Das Buch

Zufrie­de­ne Kind­heit – erfolg­rei­che Schul­zeit

  • Wie Kon­zen­tra­ti­on geför­dert wer­den kann
  • Unse­re Kin­der brau­chen mehr Auf­merk­sam­keit – von UNS!
  • Wir wun­dern uns, war­um sich Kin­der und Jugend­li­che nicht mehr kon­zen­trie­ren kön­nen.
  • Leis­tungs­druck, Stress und eine schnell­le­bi­ge Zeit mit wenig Tief­gang erschwe­ren es, unse­ren Kin­dern zu sich selbst zu fin­den und dadurch eine gut inte­grier­te Kon­zen­tra­ti­on zu erlan­gen.
  • War­um kann sich mein Kind nicht kon­zen­trie­ren?“, ist der am häu­figs­ten ver­wen­de­te Satz von Eltern und Päd­ago­gen in mei­ner Pra­xis.
  • Anhand vie­ler Erfah­run­gen in mei­ner Arbeit mit Kin­dern, Eltern und Päd­ago­gen und dem Wis­sen aus zahl­rei­chen Aus- und Fort­bil­dun­gen, ins­be­son­de­re der SI-Moto­the­ra­pie, habe ich ver­sucht, die­se Fra­ge schlüs­sig zu beant­wor­ten.
  • Das Buch bie­tet Hin­ter­grund­in­for­ma­tio­nen, Erfah­rungs­be­rich­te und ver­schie­de­ne Übungs­an­lei­tun­gen, die hel­fen sol­len wie­der zu einer Lebens­wei­se zu fin­den, die Kon­zen­tra­ti­on auf ganz natür­li­che Wei­se mög­lich macht.
  • Rose­ma­rie Peer, ver­hei­ra­tet, vier Kin­der,
  • Heil­päd­ago­gin und SI-Moto­the­ra­peu­tin in eige­ner Pra­xis.
  • Zusätz­lich hält sie Vor­trä­ge und Semi­na­re für Päd­ago­gen, Eltern und Betreu­ungs­per­so­nen.

Ich wün­sche mir eine Welt, in der jedes Kind sei­ne Fähig­kei­ten in einer lie­be­vol­len Umge­bung leben kann. Mei­ne Arbeit soll dazu einen Bei­trag leis­ten.“

Mag. Rose­ma­rie Peer, ver­hei­ra­tet, vier Kin­der, Heil­päd­ago­gin und SI-Moto­the­ra­peu­tin in eige­ner Pra­xis. Zusätz­lich hält sie Vor­trä­ge und Semi­na­re für Päd­ago­gen, Eltern und Betreu­ungs­per­so­nen.

Klap­pen­text

Teil­leis­tungs­stö­run­gen, Auf­merk­sam­keits­de­fi­zit­syn­drom, Kon­zen­tra­ti­ons­stö­run­gen sind nur eini­ge der Schlag­wör­ter, die immer mehr den All­tag von Päd­ago­gen, Eltern und Kin­der beglei­ten.
  • War­um ist man­gel­haf­te Kon­zen­tra­ti­on in unse­rer Zeit ein so gro­ßes The­ma?
  • Muten wir unse­ren Kin­dern zu viel zu? Sind sie zu vie­len kogni­ti­ven Anfor­de­run­gen und Gehirn­leis­tun­gen aus­ge­setzt?
  • Ver­mit­teln wir ihnen zu weni­ge Erfah­run­gen im Spü­ren, Füh­len und Wahr­neh­men?
  • Dür­fen unse­re Kin­der noch Kind sein, sich wohl füh­len und unbe­schwert durchs Leben gehen?
Vie­le Eltern suchen ver­zwei­felt nach Mög­lich­kei­ten ihre Kin­der in die­ser schwie­ri­gen Pha­se zu unter­stüt­zen.
 
Die­ses Buch bie­tet dazu Lösun­gen an.
  • Das Haupt­au­gen­merk liegt auf The­men wie: Gehirn­ent­wick­lung
  • Wahr­neh­mung
  • inne­re Wer­te
  • gesell­schaft­li­che Anfor­de­run­gen und deren Aus­wir­kun­gen.
Die Autorin ist der Mei­nung, dass Kon­zen­tra­ti­on nur durch ein ganz­heit­li­ches Lebens­kon­zept, einer bewuss­ten Wahr­neh­mung und Ver­än­de­rung ver­al­te­ter Struk­tu­ren erreicht wer­den kann. Rose­ma­rie Peer ver­sucht Men­schen anzu­re­gen unser Sys­tem und unse­re Lebens­wei­se zu über­den­ken, kri­tisch zu hin­ter­fra­gen und dadurch zu einem lie­be­vol­len, natür­li­chen Lebens­stil zurück zu fin­den, um so die Vor­aus­set­zung für Auf­merk­sam­keit und Kon­zen­tra­ti­on zu schaf­fen.

Bay­er Ver­lag
ISBN 978–3-902952–45-5
Klap­pen­bro­schur, 196 Sei­ten, 19,90 €

Aus­lie­fe­rung:
Mohr Mora­wa Buch­ver­trieb GmbH
1230 Wien, Sul­zen­gas­se 2, Tel. 01/ 68 01 40
Bestell­ab­tei­lung Mohr-Mora­wa
Bestell­fax: 01/689 68 00

Ihre Ansprech­part­ner:
Edwin Mayr (WestÖ) 0664/39 12 833
edwin.mayr@mohrmorawa.at
Tho­mas Las­nik (OstÖ) 0664/22 17 292
thomas.lasnik@mohrmorawa.at